So reinigen und pflegen Sie Wildleder: Einfache Anweisungen und Tipps

Wie man Wildleder pflegt

Wie man Wildleder pflegt

Wenn wir einkaufen gehen, um Kleidung zu tragen, haben wir mehr Auswahlmöglichkeiten als je zuvor bei Stoffen. Da uns so viel zur Verfügung steht, sind sich die meisten Menschen einig, dass nichts mit dem Aussehen und der Haptik von Wildleder zu vergleichen ist.

Aber dieser großartig aussehende Stoff hat einen Nachteil. Es ist anfällig für Flecken und Flecken. Wenn Sie wissen, wie Sie die Weichheit erhalten und Ihr Wildleder sauber halten und neu aussehen, können Sie Ihr Produkt länger genießen.

Was ist mit Wildlederimitat?

Echtes Lederwildleder wird normalerweise von der Unterseite eines Tieres hergestellt, und das Material wird auf einen hohen Glanz poliert. Es ist geschmeidig, warm und billiger als Leder, aber auch weniger haltbar. Waschbares Wildleder, insbesondere synthetisches Wildleder, ist ein länger haltbarer Stoff, der eine ausgezeichnete Wahl für einen eleganten, aber nicht übermäßig teuren Look sein kann. Es wird häufig verwendet, um Damen- und Herrenjacken, Handschuhe und andere Herbst-, Winter- und Frühlingsbekleidung herzustellen.

Überprüfen Sie das Etikett

Wildlederimitationen können bequem, schön, leicht zu tragen und wasserundurchlässig sein. Es ist jedoch wichtig, nur waschbares Wildleder zu waschen, da sich echtes, nicht waschbares Wildleder nicht gut mit Wasser mischen lässt. Um festzustellen, ob Ihr Wildlederkleidungsstück waschbar ist, überprüfen Sie unbedingt das Etikett oder lassen Sie sich von einem Experten beraten.

Obwohl die Reinigungsanweisungen je nach Hersteller variieren können, kann Wildlederimitat normalerweise zusammen mit anderer Wäsche bei kaltem Wasser in eine Waschmaschine gestellt werden. Selbst stark verschmutzte Artikel werden im Allgemeinen mit denselben Fleckenentfernungstechniken wie bei jedem anderen Kleidungsstück sauber herauskommen. Dieser Artikel richtet sich an echtes Leder (Wildleder).

Verwenden Sie zum Reinigen von Wildleder ein sauberes, weißes Handtuch.

Was Sie zum Reinigen von Wildleder benötigen

Lesen Sie immer das Reinigungsetikett und die Anweisungen, die mit dem Produkt geliefert werden. Abhängig vom jeweiligen Fleck oder dem Grund für die Reinigung oder Pflege Ihres Artikels benötigen Sie Folgendes:

  • Ein Pinsel für Wildleder Ein weißes Handtuch Ein Radiergummi aus Wildleder oder ein Radiergummi Zeitung oder nur zerknittertes Papier

Warnung: Wenn Sie sich für einen chemischen Wildlederreiniger entscheiden, schützen Sie Ihre Lunge mit einer Maske. Sorgen Sie immer für Belüftung in dem Bereich, in dem Sie arbeiten. Halten Sie alle Reinigungsmittel von Kindern und Haustieren fern. An einem hohen Ort lagern.

Bewahren Sie Wildleder an einem dunklen Ort auf, damit die Farben nicht verblassen.Bewahren Sie Wildleder an einem dunklen Ort auf, damit die Farben nicht verblassen.

Tipps zur Lagerung und Wartung von Wildleder

  • Ein Radiergummi aus Wildleder eignet sich hervorragend zum Entfernen von Flecken und Flecken. Wenn der Stoff diesen "Glanz" bekommt und Sie möchten, dass das Nickerchen wiederhergestellt wird, verwenden Sie einfach den Radiergummi oder ein Handtuch. Verwenden Sie immer eine sanfte Berührung. Hinweis: Ein sauberes Handtuch sollte gegen das Wildleder gerieben werden, bis das Nickerchen vollständig "aufgelockert" ist. Wenn Sie das Nickerchen machen, wird mehr Oberfläche freigelegt und alle im Nickerchen eingebetteten Schmutzpartikel werden gelöst. Verwenden Sie als nächstes einen Radiergummi oder einen Radiergummi aus Wildleder, um sichtbare Flecken zu entfernen. Wenn das Wildleder kürzlich nass ist, lassen Sie es trocknen und verwenden Sie dann die Wildlederbürste oder das Badetuch. Wenn Wildlederschuhe nass werden, legen Sie zerknittertes Papier in den Schuh ein, um die Form beim Trocknen beizubehalten. Wenden Sie keine Hitze an, um das Trocknen zu beschleunigen. Fleckenentferner sollten niemals zum Reinigen von Wildleder verwendet werden. Wenn jedoch nach dem Radiergummi-Versuch Flecken zurückbleiben, kann ein leicht feuchtes Handtuch zum Reiben gegen den Fleck verwendet werden. Weißer Essig kann auch mit dem Wasser gemischt werden, das zum Befeuchten des Handtuchs verwendet wird. Achten Sie jedoch darauf, das Handtuch nicht einzuweichen. Es sollte nur etwas Wasser und Essig aufgetragen werden. Wenn dies erledigt ist, warten Sie, bis das Wildleder getrocknet ist. Farben in Wildleder verblassen schnell und sollten am besten im Dunkeln aufbewahrt werden. Stellen Sie sicher, dass es nicht feucht ist, da die Feuchtigkeit Mehltau anzieht und es sehr schwierig ist, Mehltau von Wildleder oder anderen Lederarten zu entfernen. Lagern oder transportieren Sie Wildleder niemals in Kunststoff, da das Wildleder austrocknen und Risse bekommen kann. Verwenden Sie ein für Wildleder entwickeltes Imprägniermittel, um zusätzlichen Schutz zu bieten, der in den meisten Schuh- und Ledergeschäften erhältlich ist. Das ist ein Muss. Prävention ist der Schlüssel bei der Reinigung von Wildleder. Wenn Sie Wachs auf Ihr Kleidungsstück bekommen sollten, legen Sie es in den Gefrierschrank, bis Sie das Wachs abbrechen können, und heben Sie das Nickerchen vorsichtig mit der Wildlederbürste (oder Zahnbürste) an. Die Verwendung von etwas Windex für Tintenflecken hat sich für viele als erfolgreich erwiesen. Altbackenes Brot entfernt Flecken auf Wildleder. Versuchen Sie nicht, Wildleder mit Wasser zu reinigen. Wasser kann Wildleder erkennen oder sein Aussehen verändern.

Denken Sie daran, dass es sich um echtes Leder handelt, nicht um Nubuff oder Nachahmung. Für diese Typen gelten unterschiedliche Anweisungen. Wenn alles andere fehlschlägt, können Sie Ihre Wildlederartikel zu einem professionellen Reiniger bringen. Eines ist jedoch sicher: Das Gefühl von Wildleder auf Ihrer Haut lässt Sie vor Freude singen.

Verwendung von Talkumpuder für grobe Fettflecken

Ich habe diesen Tipp von meiner Mutter gelernt, als ich in der High School war. Ich hatte meine neue Wildlederjacke zur Schule getragen. Es war ein Geburtstagsgeschenk und ich war stolz darauf, es meinen Freunden zu zeigen. Während des Mittagessens verschüttete ich Olivenöl auf meinem Jackenärmel, als ich mein Salatdressing aufschlug. Ich war mehr als ein bisschen nervös, als ich in die Küche rannte, um meiner Mutter dieses Dilemma zu stellen. Anstelle einer Schelte versicherte sie mir, dass sie diesen Fleck bekämpfen könnte und meine Jacke wie neu aussehen würde.

Ich stand in der Nähe, um den Prozess zu beobachten. Zuerst legte sie ein Handtuch auf den Tisch und legte die Jacke auf das Handtuch. Dann fing sie mit einem sauberen Papiertuch an, Zugangsöl auszublenden. Nachdem der letzte Tropfen Öl verschwunden war, bedeckte sie den Fleck mit einer dicken Schicht Talkumpuder.

Sie machte deutlich, dass das Pulver 12 Stunden auf dem Fleck bleiben muss. Dies gibt dem Pulver Zeit, die Ölpartikel aus dem Stoff zu absorbieren, so dass es fleckenfrei bleibt. Das Pulver mit einer Drahtbürste abbürsten. Talkumpuder kann durch Maismehl ersetzt werden.

Tipps zur Bekämpfung anderer Flecken auf Wildleder

  • Öl oder Fett: Mit Maisstärke etwas auf den Fleck streuen. Lassen Sie dies über Nacht einwirken, um das Öl aufzusaugen. Am Morgen das Pulver wegbürsten, dann den Fleck leicht mit einer feuchten Bürste benetzen und den Fleck einfach wegbürsten. Wachs oder Gummi: Legen Sie den Wildlederartikel in den Gefrierschrank, um Gummi oder Wachs zu härten. Brechen Sie dann das Wachs oder den Gummi in Stücken ab und bürsten Sie zum Schluss kleinere Partikel ab. Wasserflecken: Um den Fleck leicht zu befeuchten, saugen Sie überschüssiges Wasser mit einem Papiertuch auf. Lassen Sie den Artikel über Nacht trocknen. Trocknen Sie nicht im Sonnenlicht, da dies dazu führen kann, dass die Farbe verblasst. Schlamm: Lassen Sie den Schlamm trocknen, bevor Sie Ihren Gegenstand reinigen. Sobald es getrocknet ist, brechen Sie den Schlamm in Stücken ab. Kleinere Schmutzstücke entfernen. Tinte: Tupfen Sie mit einem Papiertuch auf die Tinte, um so viel Flecken wie möglich aufzunehmen. Wenn sich die Tinte gesetzt hat, versuchen Sie, Alkohol zu reiben, um den Fleck zu entfernen. Wenn Sie einen Radiergummi aus Wildleder haben, verwenden Sie ihn, um das Schrubben fortzusetzen. Blut: Gießen Sie einfach etwas Wasserstoffperoxid auf ein Papiertuch und tupfen Sie den Fleck leicht ab, bis er herauskommt.

Ich mache es mir immer zur Praxis, bei meinen neuen Artikeln einen Wildlederschutz zu verwenden. Es funktioniert wirklich!

Nubuk fühlt und sieht aus wie Wildleder und widersteht Flüssigkeiten und Flecken.

Wildleder-Alternativen können eine gute Option sein

Wildleder hat sich im Laufe der Jahre auf vielfältige Weise neu erfunden. Wir haben jetzt mehr Auswahlmöglichkeiten als je zuvor, wenn es um die Auswahl von Stoffen und Stilen geht.

Ich persönlich bevorzuge Alternativen zu Wildleder. Als Tieraktivist vermeide ich alle Produkte aus Tieren (einschließlich Lebensmittel). Wildleder / Leder wird aus der Unterseite der Haut von Tieren wie Lamm, Ziege, Kalb und Hirsch hergestellt.

Die Verwendung alternativer Stoffe bietet drei Vorteile:

  • Die Beständigkeit gegen Flecken Eine Beständigkeit gegen Flüssigkeiten. Weniger teuer

Finden Sie Lederalternativen unter folgenden Namen:

  • Veganes Leder Kunstleder Leder Porometrisches Kunstleder Bicast-Leder

Egal, ob Sie sich für echtes Wildleder / Leder oder einen alternativen Stoff entscheiden, der Ihrem Wildleder ein wenig TLC verleiht, Sie werden jahrelang getragen.

Verweise

  • wikipedia.org/wiki/Suede thinkexist.com